Hegering Wangels

Raubwildwoche Februar 2016

 

Vom 13.02. bis zum 20.02.2016 fand die Raubwildwoche des Hegering Wangels statt. Fast alle Reviere beteiligten sich aktiv an der Raubwildbejagung. Der Ansitz bei Mond sowie die Fallenjagd wurden genutzt, um dem Raubwild beizukommen. Vielen Dank an alle Aktiven und insbesondere an Felix Drückhammer, der maßgeblich an der Organisation beteiligt war.

Am Samstag, den 20.02. trafen wir uns in Grammdorf auf dem Hof Drückhammer, um gemeinsam das Raubwild zu bejagen. 16 Jäger und 2 Hunde  waren bereit bei Schneeregen verschiedene Dickungen, Schilfbereiche und Waldflächen durchzudrücken. Zudem wurden Baue kontrolliert. Das Wetter wurde besser und in drei Gruppen wurde in verschiedenen Revieren dem Raubwild nachgestellt. Leider kam außer Damwild, Rehwild, Hasen und diversem Flugwild kein Raubwild in Ansicht. In einem Revier konnte jedoch, nach Wechsel der Waffen, fünf Frischlinge erlegt werden. Waidmannheil!!

Um 17:30 Uhr wurde in Hansühn an der Gaststätte „zur Alten Mühle“ Strecke gelegt und zünftig verblasen. Dank an die Bläser. Auf der Strecke lagen: 10 Füchse, 2 Maderhunde, 11 Steinmader, ein Baummader und ein Iltis.

Nach dem Signal „Zum Essen“ ging es zum Grünkohl in die Gaststätte.

Einen herzlichen Dank an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!!

DSC_0132-001

Jaeger • 1. März 2016


Previous Post

Next Post